Engagement

pro lana – engagiert sich mit herz

PRO LANA engagiert sich auch im sozialen Bereich.

 

Kinderklinik Tannheim

Spendenaktion mit extra Kollektion

 

Bericht von "The Knitter" im September 2013:

Niederhof (cla) Mit einer außergewöhnlichen Spenden-Aktion verhalf die Firma Langendorf & Keller GmbH der Kinderklinik Tannheim zu einem finanziellen Obolus. Durch den Verkauf von 16.000 Knäuel Socken – und Mützenwolle kamen bei dem Textilvertrieb in der Hotzenwaldstrasse eine Summe von 8.000 Euro zusammen. Im September überreichte Geschäftsführer Dieter Langendorf zusammen mit Armin Keller den Scheck an Klinikchef Roland Wehrle.

Die Idee zu der Aktion reifte in den vergangenen Monaten in der Einkaufsabteilung der Firma heran und wurde schon bald umgesetzt. Eigens für die Spenden-Aktion ging die sogenannten Tannheim-Kollektion, Wolle mit acht Streifencolor-Farben, in Produktion. Pro verkauftes Knäuel gingen 50 Cent in den Topf für die bekannte Nachsorgeklinik im Schwarzwald. „Die Resonanz auf die Aktion war überraschend gut. Wir hatten erst mit 6.000 Euro kalkuliert und mussten dann sogar nachproduzieren. Der Spendenerlös belief sich schießlich auf 8.000 Euro aus der ersten Charge“, freut sich Geschäftsführer Dieter Langendorf. Die Wolle eignet sich zum Stricken von Socken wie auch für Mützen. Überhaupt sind Mützen in der Klinik Tannheim sehr gefragt. Sie gehören nicht nur zum trendigen Outfit, sondern werden auch gern von Kids getragen, die in Folge ihrer Erkrankung unter dem Verlust ihrer Haare leiden. Daher sind Mützen über das ganze Jahr heiß begehrt. Strickanleitungen für Mützen verschiedener Größen sind über das Handarbeitsheft „The Knitter“ erhältlich. Redakteurin Janne Graf sattelte eine weitere Spenden-Aktion drauf: Strickbegeisterte können ab sofort ihre Exemplare der Nachsorgeklinik spenden. Dort werden sie nach Bedarf an die jungen Patienten verteilt oder im klinikeigenen Shop an

Besucher verkauft.

„Wir werden die Spenden-Aktion von nun an jährlich durchführen“, so Langendorf. Auf diese Weise habe man die Gewissheit, dass der Erlös auch an Ort und Stelle ankäme, betonte der Chef des Textilvertriebs. Immerhin ist die Nachsorgeklinik auf jährlich 600.000 Euro Spendengelder angewiesen, um ihre medizinische und psychosoziale Therapie betroffener Familien zu gewährleisten. Kinder und Jugendliche mit chronischen Erkrankungen wie Krebs, Herzerkrankungen und Mukoviszidose werden hier mitsamt ihren Familien betreut und therapiert. Das 145-Betten-Haus ist ganzjährig zu 100 Prozent ausgelastet.

Tannheim

Nachsorgeklinik Tannheim

Gemeindewaldstr. 75, 78052 Tannheim / Schwarzwald

www.tannheim.de

 

Die Spenden-Aktion zeigt ihre Früchte. Im September wurde der 8.000-Euro-Scheck in Tannheim übergeben.

Von links: Janne Graf, Armin Keller, Klinikchef Roland Wehrle und Dieter Langendorf.

 

Bild: C. Marchlewski

Pro Lana Pinterest

PRO LANA – ein Produkt der Langendorf & Keller GmbH